Bericht zu unserer Begleithundeprüfung!

Urkunde - Begleithundeprüfung

Urkunde – Begleithundeprüfung

Am 10. Mai 2015 war es endlich so weit – Skyla und ich nahmen an dem praktischen Teil dieser Prüfung teil. Die Sachkundeprüfung hatte ich schon letztes Jahr im Oktober erfolgreich abgelegt.

An der Begleithundeprüfung haben insgesamt 8 Mensch-Hund-Teams teilgenommen.

Die Teams wurden in zweier Gruppen eingeteilt. Diese gingen nacheinander auf den Hundeplatz und bewältigten die erste Hürde “Das Laufschema Leinenführigkeit und Freifolge inkl. Ablage”. Skyla und ich waren in der zweiten Gruppe.

Skyla musste als erstes in die Ablage. Toll war das ich mich seitlich hinstellen konnte, so konnte ich Skyla beobachten und ggf. mit einem Handzeichen eingreifen falls sie versuchen würde aufzustehen. Doch das ist zum Glück nicht passiert. Skyla ist, trotz flatternder Plastikplane, ruhig liegen geblieben.

Der Teil mit dem Laufschema und der Gruppe ist nicht so gut wie im Training gelaufen. Durch meine Nervosität war Skyla etwas unaufmerksam und ist deshalb nicht so schön bei Fuß gelaufen wie wir das geübt hatten. Dafür wurde uns der ein oder andere Punkt abgezogen. Auch die Sitz- und Platzübung war nicht so gut.

Es hatte uns gerettet, dass Skyla in der Ablage liegen geblieben war. Somit durften wir dann auch am Verkehrsteil teilnehmen.

Den Teil auf dem Hundeplatz haben 4 von 8 Mensch-Hunde-Teams bestanden. Die Hunde waren einfach nicht sie selbst 🙂 Im Training waren alle deutlich besser.

Im Verkehrsteil verhielt sich Skyla wirklich toll, auch wenn sie vor dem hupendem Auto etwas Angst hatte. Somit haben wir auch diesen Teil der Begleithundeprüfung bestanden.

Ich war und bin richtig stolz auf meine kleine Maus 🙂

Weitere Informationen zur Begleithundeprüfung findet Ihr hier.

Den Bericht vom Verein könnt Ihr hier nachlesen.

 

2 Gedanken zu “Bericht zu unserer Begleithundeprüfung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *